Stromausfall in Altenholz – Vorsorge und Verhaltensregeln

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

Am frühen Morgen des 9. Januar 2019 lagen große Teile Flensburgs und umliegender Gemeinden stundenlang im Dunkeln. Rund 60.000 Haushalte waren von einem Stromausfall betroffen. Wegen ausgefallener Ampeln kam es auf den Straßen zu langen Staus. Kindertagesstätten, Schulen, Supermärkte, Arztpraxen und Wohnhäuser blieben dunkel. Telefon- und Mobilfunknetze funktionierten nicht. Fahrstühle blieben stecken.

Erst im Mai des vergangenen Jahres hatte ein großflächiger Stromausfall die Stadt Lübeck und viele weitere Gemeinden im Südosten Schleswig-Holsteins getroffen. Vor wenigen Tagen ereignete sich ein 30-stündiger Stromausfall in Berlin-Köpenick. Rd. 31.000 Haushalte und 2.000 Gewerbebetriebe waren vom Stromnetz abgeschlossen. Auch in Kiel und hier bei uns in Altenholz ist ein solcher flächendeckender Stromausfall, ein sog. „Blackout", jederzeit möglich.

Eine Arbeitsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Altenholz beschäftigt sich seit einiger Zeit mit einem solchen Szenario. Wie verhalte ich mich bei einem stundenlangen Stromausfall? Welche Vorbereitungen kann ich treffen, um in einer solchen Situation gewappnet zu sein? Welche Auswirkungen hat ein langfristiger Stromausfall, z. B. auf Tankstellen, Krankenhäuser, Pflegeheime, Apotheken?

Durch Befragungen und Vorträge möchten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Altenholz uns für dieses Thema sensibilisieren. Ich würde mich freuen, wenn sich möglichst viele Interessierte mit Orts- und Sachkenntnissen an den Planungen beteiligen würden. Ansprechpartner bei der Freiwilligen Feuerwehr in Altenholz ist Herr Michael Skala, Telefon: 0160-94424959, E-Mail: office@bevoelkerungsschutz.info.

Ich wünsche mir sehr, dass Sie diese Aktivitäten unserer Freiwilligen Feuerwehr Altenholz mit Interesse begleiten und durch aktive Teilhabe unterstützen. In den folgenden Ausgaben der Altenholzer Nachrichten werden wir weitere Artikel zu diesem Thema veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Carlo Ehrich
Bürgermeister

Altenholzer Festtage vom 9. - 13. September 2015

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Plakat Festwoche

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Altenholz,

seit 1975 veranstaltet die Gemeinde Altenholz alle fünf Jahre zusammen mit den zahlreichen Vereinen und Verbänden für unsere Bürgerinnen und Bürger eine Festwoche. Ziel ist es, sich gemeinsam der Öffentlichkeit zu präsentieren und für alle ein interessantes Kultur-, Sport- und Informationsprogramm zusammen zu stellen.

 

Vom 9. - 13. September 2015 ist es wieder so weit.

 

Hier können Sie in das vollständige Programm der Altenholzer Festtage einsehen: pdfProgrammheft

Vor dem traditionellen Jahresempfang der Gemeinde am Donnerstag, dem 10.9.2015 wird am Mittwoch, dem 9.9.2015 um 18 Uhr eine Kunstausstellung der Förde-vhs im Rathaus in Altenholz-Stift feierlich eröffnet.

Das Programm am Freitag, dem 11.9.2015 beginnt um 9.30 Uhr mit einem Seniorenfrühstück im Gemeindezentrum in Altenholz-Klausdorf. Die Stifter Schulen veranstalten einen Lauftag, Frau Gaude bietet eine Führung durch den Ortsteil Stift an und die beiden Jugendzentren haben einen "Tag der offenen Tür". Die CDU Altenholz lädt von 17.00 - 21.00 zum Grillfest mit Livemusik am Gemeindezentrum ein.

Am Samstag startet um 11.00 Uhr eine Festmeile rund um das Gemeindezentrum. Zahlreiche Aktionen laden nicht nur auf den Sportplätzen zum Mitmachen ein, es finden Ausstellungen statt und für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Shanty-Chor Kieler Förde bietet den musikalischen Rahmen. Die Lerngruppe Altenholz „Die schlauen Füchse", die AWO-Kita und die Gemeindebücherei locken mit einem Tag der offenen Tür. Um 13.00 Uhr findet der 1. Festwochen-Integrations-Cup statt. Zahlreiche Fußballmannschaften nicht nur aus Altenholz, sondern auch aus den Umlandgemeinden, gemischt aus Asylbewerbern und Spielern aus den Verwaltungen, den Gemeindevertretern oder den Ehrenamtlichen treten gegeneinander an. Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband ist ebenfalls mit einem Team vertreten. 

Im Ratssaal feiert die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft Altenholz ihr 15-jähriges Bestehen. Es beginnt um 16.00 Uhr mit dem ersten Vortrag.

Zum Abschluss startet der Festsonntag mit einem Jazzgottesdienst um 10.00 Uhr im Eivind-Berggrav-Zentrum in Altenholz-Stift. Die Jazzband wird um 13.00 Uhr von dem Cajun-Music-Trio abgelöst. Karitative Institutionen informieren auf dem Kirchenvorplatz über ihre Arbeit und es gibt nicht nur Europäische Spezialitäten zum Probieren. Der Streichelzoo Neumünster ist mit verschiedenen Tieren und Tastkästen vor Ort.

In der Zeit von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr veranstalten die Ortswehren Altenhholz und Knoop einen Feuerwehr-Aktionstag auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Altenholz.

Um 12.00 Uhr wird vom Arbeitskreis Umweltschutz eine neue Linde in der Stifter Allee gepflanzt.

Das Turnier des Altenholzer-Bridge-Clubs startet um 13.00 Uhr im Ratssaal des Altenholzer Rathauses.

In der AWO-Begegnungsstätte in Altenholz-Stift findet zwischen 14.00 und 17.00 Uhr ein Bingonachmittag für Senioren statt.