Gehwegsperrung im Ostpreußenplatz

Veröffentlicht in Meldungen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in der Zeit vom 22. Mai 2018 bis voraussichtlich 17. November 2018 wird der Gehweg am Ostpreußenplatz von der Ecke Pommernring bis zur Einfahrt des neuen EDEKA Marktes aufgrund von Tiefbau- und Pflasterarbeiten an den Parkplätzen gesperrt. Die Parkplätze werden Stück für Stück aufgenommen und zeitnah wieder freigegeben. Beachten Sie bitte daher, dass eine geringere Anzahl an Parkplätzen am Ostpreußenplatz in der o. g. Zeit zur Verfügung stehen.

Gemeinde Altenholz

Der Bürgermeister

Bau – und Ordnungsamt

Vollsperrung im Pommernring

Veröffentlicht in Meldungen

Aufgrund von Kranarbeiten am 9.5.2018 wird der Straßenabschnitt zwischen der Einfahrt zum Kolberger Weg und der Danziger Straße im Pommernring für den Kraftfahrzeug-, Rad- und Fußgängerverkehr von 13.00 bis 16.00 Uhr vollständig gesperrt.

Grünabfallsammlung in der Gemeinde Altenholz am Montag, dem 26. März 2018

Veröffentlicht in Meldungen

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Altenholz,

auch in diesem Frühjahr wird nach der Abfallsatzung des Kreises Rendsburg-Eckernförde wieder eine kostenlose Abfuhr von Pflanzenabfällen aus Privathaushalten durchgeführt. Die für unseren Bereich zuständige Abfallwirtschaftsgesellschaft Rendsburg-Eckernförde mbH (AWR) hat den folgenden Termin für die Abfuhr von Baum- und Strauchschnitt mitgeteilt:

Der Grünabfall wird im gesamten Gemeindegebiet am

Montag, dem 26. März 2018,

abgeholt.

Wahl der Schöffen für die Geschäftsjahre 2019 – 2023

Veröffentlicht in Meldungen

Im Jahr 2018 werden bundesweit Schöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Gesucht werden in der Gemeinde Altenholz insgesamt 7 Frauen und Männer, die bei entsprechenden Verhandlungen an Amtsgerichten sowie den Strafkammern der Landgerichte als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Sie müssen in der Gemeinde wohnen und zwischen 25 und 70 Jahre alt sein. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen.

Schöffen sollen über soziale Kompetenz verfügen, d. h. das Handeln eines Menschen in seinem sozialen Umfeld beurteilen können. Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen des teilweise mehrstündigen Sitzungsdienstes – gesundheitliche Eignung.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich für das Schöffenamt bis zum 31.3.2018 beim Bau- und Ordnungsamt der Gemeinde Altenholz, Frau Gottschalk, Allensteiner Weg 2-4, 24161 Altenholz bewerben.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Bau- und Ordnungsamt

Gastschüler aus Bogotá/Kolumbien suchen deutsche Familien

Veröffentlicht in Meldungen

Das Humboldteum sucht deutsche Familien, die offen sind, einen südamerikanischen Jugendlichen (15 bis 17 Jahre alt) als Kind auf Zeit aufzunehmen.

Die kolumbianischen Jugendlichen lernen schon mehrere Jahre Deutsch als Fremdsprache, so dass eine Grundkommunikation gewährleistet ist. Ihr potentielles kolumbianisches Kind auf Zeit ist schulpflichtig und soll die nächstliegende Schule zu Ihrer Wohnung besuchen. Der Aufenthalt bei Ihnen ist gedacht von

Samstag, den 21. April 2018 bis Samstag, den 7. Juli 2018.

Wer Kolumbien kennen lernen möchte, ist zu einem Gegenbesuch an der Andenschule Bogotá herzlich willkommen. Für Fragen und weitergehende Infos kontaktieren Sie bitte die internationale Servicestelle für Auslandsschulen:
Humboldteum – Verein für Bildung und Kulturdialog, Geschäftsstelle, Königstraße 20, 70173 Stuttgart, Tel. 0711-22 21 401, Fax 0711-22 21 402, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.humboldteum.com.

Mikrozensus 2018

Veröffentlicht in Meldungen

Wie in jedem Jahr findet auch in 2018 in vielen Städten und Gemeinden des Landes die Erhebung über die Bevölkerung und den Arbeitsmarkt (Mikrozensus) durch das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein statt.