BürgerBüro

Veröffentlicht in Verwaltung

 

BuergerbueroDas BürgerBüro ist als Sachgebiet dem Fachbereich "Amt für Bürgerdienste" zugeordnet. Wir bieten Ihnen als zentrale Anlaufstelle der Gemeindeverwaltung vielfältige Serviceleistungen an. Unser Konzept der „Dienstleistung aus einer Hand" ermöglicht Ihnen die Erledigung zahlreicher Anliegen mit kurzen Wegen und kompetenten Ansprechpartner/n/innen. Zum Beispiel:

  • An-, Ab- und Ummeldung,
  • Ausstellung von Pass- und Ausweisdokumenten,
  • Beantragung von Wohnberechtigungsscheinen,
  • Beantragung von Führungszeugnissen und Gewerbezentralregisterauszügen,
  • Beglaubigungen von Dokumenten,
  • Ausstellung eines Fischereischeines,
  • An-, Ab- und Ummeldungen eines Gewerbes,
  • An- und Abmeldungen von Hunden,
  • Vordrucke (Finanzamt) und Anträge (z. B. Schwerbehindertenausweise, Befreiung/Ermäßigung von der Rundfunkbeitragspflicht)
  • Anträge aus anderen Fachbereichen (z. B. für die Betreute Grundschule, Wohngeld, Außenwasserzähler)
  • …und vieles mehr. (Link Aufgabenübersicht bzw. ZuFiSH )

Im BürgerBüro ist auch das Fundbüro angesiedelt, falls Sie einmal etwas verloren oder gefunden haben. Darüberhinaus werden im BürgerBüro die Aufgaben der Telefonzentrale wahrgenommen. Für Fragen aller Art und ggf. zur Weiterleitung der Telefongespräche in die Fachbereiche stehen Ihnen kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereit.
Zusätzlich sind auch das Standesamt und die Friedhofsverwaltung Bestandteile des BürgerBüros.

Sollten Sie Fragen oder ein Anliegen haben, wir sind zu den folgenden Öffnungszeiten für Sie telefonisch und persönlich erreichbar:

Montag 7:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag 7:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag      7:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag 7:00 Uhr - 12:00 Uhr

Das Team des BürgerBüros freut sich auf Ihren Besuch.

Ihre Ansprechpartner/innen sind:

Funktion

Mitarbeiter/inFunktionTelefon
Frau Marcussen Teamleiterin BürgerBüro 0431 / 32 01-210
Frau Simon Sachbearbeiterin BürgerBüro 0431 / 32 01-211
Herr Haak Sachbearbeiter BürgerBüro 0431 / 32 01-212
Frau Kröger Sachbearbeiterin Friedhof/Standesamt 0431 / 32 01-240
     
Herr Luckau Fachbereichsleiter Amt für Bürgerdienste    0431 / 32 01-200

Wahlkreise der Gemeinde Altenholz

Veröffentlicht in Verwaltung

Einteilung des Gemeindegebietes in Wahlkreise für die Gemeinde- und Kreiswahl am 26. Mai 2013 Die Verwaltung hat dem Gemeindewahlausschuss hierzu einen Vorschlag für die Einteilung der Gemeinde Altenholz in zwölf Wahlkreise vorgelegt.

Öffnungszeiten und Anfahrt

Veröffentlicht in Verwaltung

Das Rathaus Altenholz

im Allensteiner Weg 2-4 in 24161 Altenholz-Stift hat folgende Öffnungszeiten: 

Wochentage             BürgerBüro Fachbereiche
Montag 7:00 Uhr - 16:00 Uhr           8:00 Uhr - 15:00 Uhr
Dienstag 7:00 Uhr - 18:00 Uhr 8:00 Uhr - 15:00 Uhr
Mittwoch geschlossen geschlossen
Donnerstag 7:00 Uhr - 16:00 Uhr 8:00 Uhr - 15:00 Uhr
Freitag 7:00 Uhr - 12:00 Uhr 8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Die Zulassungsstelle Altenholz

im Gewerbegebiet Lehmkaten, Teichkoppel 72 in 24161 Altenholz-Klausdorf hat folgende Annahmezeiten:

Wochentage              
Montag 7.00 – 12:00 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr
Dienstag 7:00 – 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 7:00 – 12:00 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr
Freitag 7:00 Uhr - 11:00 Uhr

  

Auf dem Kartenausschnitt des Gemeindegebietes sind für Sie die Zulassungsstelle und das Rathaus in Altenholz markiert.

Gemeindeportrait

Veröffentlicht in Verwaltung

Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Fläche: 19,03 km²
Einwohner: 9.877 (Stand: 30.6.2018)
Bevölkerungsdichte: 519 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 24161
Vorwahlen: 0431, 04349
Bürgermeister: Carlo Ehrich
Bürgervorsteher: Sebastian Baltz

Bürgermeister

Veröffentlicht in Verwaltung

BM-EhrichCarlo EhrichCarlo Ehrich ist seit dem 1. Januar 2011 Bürgermeister der Gemeinde Altenholz.

 

Liebe Altenholzer Mitbürgerinnen und Mitbürger,
verehrte Gäste!

"Leben und sich Wohlfühlen" - dieses Motto bringt das Lebensgefühl der Altenholzerinnen und Altenholzer auf den Punkt: kurze Wege, die Geborgenheit einer Gemeinde mit Kleinstadtcharakter, eine schöne Natur mit Verbindung zum Dänischen Wohld, die Nähe zur Ostsee und zum Nord-Ostsee-Kanal, aber auch zur Großstadt und eine hervorragende Infrastruktur.
Das sind Argumente, die immer wieder genannt werden, wenn unsere Bürgerinnen und Bürger erläutern, warum sie gerne in Altenholz leben.
Damit diese Lebensqualität auch weiterhin erhalten bleibt, engagieren sich die Gemeindevertretung und die Gemeindeverwaltung jeden Tag aufs Neue und arbeiten dafür, dass sich Altenholz zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger sowie seiner Gäste weiterentwickelt.

Herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinde Altenholz!

 

Mit freundlichen Grüßen

Carlo Ehrich         
Bürgermeister  

 

Telefon 0431/3201-101
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachbereichsleitung für das Bau- und Ordnungsamt

Veröffentlicht in Stellenausschreibungen

Die Gemeinde Altenholz stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Fachbereichsleitung für das Bau- und Ordnungsamt

ein.

Die Gemeinde Altenholz ist eine Gemeinde mit knapp 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern in der Nähe der Landeshauptstadt Kiel. Sie zeichnet sich aus durch ihre zentrale Lage und daher kurzen Anbindung zur Landeshauptstadt Kiel und der nicht weit entfernten Ostseeküste mit ihren Stränden und Wassersport- und Naherholungsangeboten. Altenholz ist eine attraktive Wohngemeinde, die ihren Bürgerinnen und Bürgern alle notwendigen Infrastruktureinrichtungen zur Verfügung stellt. Auch wenn die Gemeinde Altenholz bereits sehr gut aufgestellt ist, befindet sie sich in der Entwicklung. So finden Sie bei Ihrer neuen Aufgabe eine Vielzahl an laufenden und spannenden Projekten, wie die Ortsentwicklung des Ortsteils Stift, die Erschließung eines neuen Wohn- und auch eines Gewerbegebietes und die Umgestaltung des vorhandenen Schulzentrums.

Für diese Aufgaben suchen wir eine qualifizierte und dynamische Persönlichkeit, die in der Lage ist, mit organisatorischem Geschick, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft die zahlreichen Aufgaben des kommunalen Bau- und Ordnungsamtes wahrzunehmen.

Für die unbefristete Vollzeitstelle wird bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen eine Besoldung nach A 12 (ehemals gehobener Dienst) bzw. eine Vergütung nach Entgeltgruppe 12 TVöD gezahlt. Die endgültige Prüfung der Eingruppierung in eine Entgeltgruppe steht derzeit noch aus.

Das Aufgabengebiet umfasst die Organisation und Leitung des Bau- und Ordnungsamtes mit folgenden Schwerpunkten:

  • Hoch- und Tiefbaumaßnahmen (Vorbereitung, Fördermittelanträge, Überwachung, Kostenkontrolle etc.)
  • gemeindliche Aufgaben nach BauGB
  • Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen, energetische Sanierungen an gemeindlichen Gebäuden
  • gemeindliche Entwicklungsplanung (Städtebauförderung, städtebauliche Planung, Innenentwicklung usw.)
  • Grundstücks- und Gebäudemanagement
  • Kommunalwald, Wege- und Gewässerunterhaltung
  • Straßen- und Brückenunterhaltung, Grünanlagen, Spielplätze, Straßenbeleuchtung
  • Ordnungsaufgaben, Gefahrenabwehr, Verkehrsrecht
  • Brandschutz
  • städtebauliche Verträge, Erschließungsverträge, Architektenverträge
  • Vergabeverfahren
  • Anwendung der HOAI

Eine Änderung der Geschäftsverteilung bleibt vorbehalten.

Für die ausgeschriebene Stelle gilt nachstehendes Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen, Stadtplanung oder eines vergleichbaren Studienganges und mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung
  • alternativ: Befähigung als Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) (FH) bzw. Verwaltungsfachwirt (m/w/d) mit Angestelltenlehrgang II und mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung in der öffentlichen Verwaltung sowie schwerpunktmäßige Erfahrung in den Bereichen Bauen und Bauleitplanung
  • fundierte EDV-Kenntnisse (Office, GIS)
  • fundierte Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht sowie im Planungs- und Baurecht
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit politischen Gremien
  • gründliche Kenntnisse im Vertrags-, Förder- und Vergaberecht (HOAI, VOL, VOB, usw.)

Von einer neuen Fachbereichsleitung erwarten wir

  • einen kooperativen Führungsstil,
  • Motivation und Engagement sowie überdurchschnittliche soziale Kompetenz,
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, Sicherheit in der Formulierung von Texten und Schriftstücken,
  • Team- und Leitungsfähigkeit sowie Flexibilität und Zielstrebigkeit,
  • technisches Verständnis und betriebswirtschaftliche Arbeitsweise,
  • selbstständige Leistungen und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein,
  • die Bereitschaft und Fähigkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung,
  • die Teilnahmebereitschaft am Sitzungsdienst der gemeindlichen Gremien.

Wünschenswert sind außerdem der Besitz des Führerscheins der Klasse B sowie die Bereitschaft, den Privatwagen für gelegentliche Dienstfahrten zu nutzen.

Wir bieten einem neuen Mitarbeiter (m/w/d) unter anderem

  • ein kollegiales Miteinander in einem großen Team,
  • eine umfassende Einarbeitung in das neue Aufgabengebiet,
  • flexible Arbeitszeitregelungen,
  • die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen,
  • die Unterstützung bei der Suche nach einem Kinderbetreuungsplatz.

Aktive Mitglieder einer freiwilligen Feuerwehr oder einer anderen Hilfsorganisation werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) vorrangig berücksichtigt.

Ihre Bewerbung erwarten wir bis zum 20. Juli 2018, 12.00 Uhr, an den Bürgermeister der Gemeinde Altenholz, Personalabteilung, Allensteiner Weg 2-4, 24161 Altenholz. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Online-Bewerbungen richten Sie bitte in einer zusammenhängenden PDF-Datei an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die PDF-Datei sollte die Größe von 5 MB nicht überschreiten. Bewerbungen mit ZIP-Dateien o.ä. komprimierten Dateien finden keine Berücksichtigung.

Für Fragen steht Ihnen Frau Hess, Tel.: 0431 / 32 01-102 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, gern zur Verfügung.