Kampagne Energiesparen Logo RGB 1160x600px

Sachbearbeitung im Fachbereich Jugend und Soziales (m/w/d)

Veröffentlicht in Stellenausschreibungen

Bei der Gemeinde Altenholz sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Teilzeitstelle mit 28 Wochenstunden und eine unbefristete Vollzeitstelle im Bereich der  

Sachbearbeitung im 

Fachbereich Jugend und Soziales (m/w/d)

 

zu besetzen. Die Eingruppierungen erfolgen entsprechend der Qualifikationen und der ausgeübten Tätigkeiten unter Berücksichtigung der tarifrechtlichen Eingruppierungsvorschriften. 

Bei der befristeten Teilzeitstelle handelt es sich um eine Vertretung während der Elternzeit voraussichtlich bis Ende 2023.

Geboten wird ein vielseitiger und abwechslungsreicher Arbeitsplatz mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:

  • Angelegenheiten des Sozialamtes, insbesondere:
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach SGB XII,
  • Hilfe zum Lebensunterhalt nach SGB XII
  • Leistungen nach dem AsylbLG,
  • Das Meldeverfahren zur Gesundheitsvorsorge nach § 264 Abs. 1 SGB V (u.a. für die Ausstellung der elektronischen Gesundheitskarte für geflüchtete Menschen)
  • Bearbeitung von Wohngeldanträgen (Mietzuschuss, Lastenzuschuss),
  • Leistungen für Bildung und Teilhabe,
  • Sozialstaffelermäßigungen für die offene Ganztagsschule,
  • sonstige soziale Angelegenheiten,
  • Bearbeitung der Haushaltsangelegenheiten des Sachgebietes.

Die Aufgabenzuschnitte der Stellen sind noch nicht abschließend festgelegt worden. Änderungen sind daher möglich.

 

Für die ausgeschriebenen Stellen gilt nachstehendes Anforderungsprofil:

 

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine abgeschlossene Berufsausbildung, die inhaltlich dem Tätigkeitsfeld eines/einer Büroangestellten entspricht,
  • für verbeamtete Bewerber (m/w/d): die Befähigung für das 2. Einstiegsamt der 1. Laufbahngruppe, Fachrichtung allgemeine Dienste (ehemals mittlerer Dienst).

 

Von unseren neuen Kollegen (m/w/d) erwarten wir:

  •  Interesse an einer teamorientierten Arbeit in einer modernen und bürgerfreundlichen Gemeindeverwaltung,
  • sicherer Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln, 
  • Organisationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein,
  • Durchsetzungsfähigkeit und Entscheidungsfreude,
  • eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, 
  • die Bereitschaft und Fähigkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung,
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen,
  • eine Teilnahmebereitschaft am Sitzungsdienst der gemeindlichen Gremien.

 

Wünschenswert sind außerdem der Besitz des Führerscheins der Klasse B sowie die Bereitschaft, den Privatwagen für gelegentliche Dienstfahrten zu nutzen.

 

 

Wir bieten unter anderem:

 

  • flexible Arbeitszeitregelungen,
  • eine zusätzliche Altersvorsorge der VBL,
  • eine umfassende Einarbeitung in das neue Aufgabengebiet,
  • die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen,
  • die Unterstützung bei der Suche nach geeignetem Wohnraum sowie
  • die Unterstützung bei der Suche nach einem Kinderbetreuungsplatz.

 

Aktive Mitglieder einer freiwilligen Feuerwehr oder einer anderen Hilfsorganisation werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben, sofern sie die gewünschten Anforderungen erfüllen.

 

Bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Personen mit einer anerkannten Schwerbehinderung oder Gleichstellung vorrangig berücksichtigt. 

 

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 23. September 2022, um 12:00 Uhr, an den Bürgermeister der Gemeinde Altenholz, Personalabteilung, Allensteiner Weg 2-4, 24161 Altenholz. Bitte reichen Sie keine Originale ein. Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Bewer-bungskosten werden nicht erstattet.

 

Online-Bewerbungen richten Sie bitte in einer zusammenhängenden PDF-Datei an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die PDF-Datei sollte die Größe von 5 MB nicht über-schreiten. Bewerbungen mit ZIP-Dateien o.ä. komprimierten Dateien finden keine 

Berücksichtigung. 

 

Für Fragen steht Ihnen Frau Fengler telefonisch: 0431 / 3201-201 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, gern zur Verfügung.