Vortragsabend am 20. Juni 2024

Veröffentlicht in Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft

Liebe Altenholzerinnen, liebe Altenholzer,

wir laden ein zu einem Vortragsabend am

Donnerstag, den 20. Juni, um 19.30 Uhr im Ratssaal des Rathauses in Altenholz-Stift. Foquet

Das Thema des Vortrags lautet:

Die Ehre des Kaufmanns im Spätmittelalter

Der Referent  dieses Abends:

Herr Prof. em Dr. Dres. h. c. Gerhard Fouquet, Historisches Seminar der CAU Kiel

Der Kaufmann Burkard Zink (ca. 1396-1475) schrieb um 1466 eine Chronik der Reichsstadt Augsburg und nahm darin auch Erinnerungen an sein Leben und seine Familie auf. In dieser Chronik schilderte Zink als typischer kleiner Handelsdiener großer Augsburger Unternehmen, zugleich in späterer Zeit auch als selbständiger Kaufmann, seine Vorstellungen von Frumkait (Ehre) in den Kommunikationszusammenhängen des kaufmännischen Alltags. In dem Vortrag wird die Eigen- und Fremdwahrnehmung des Chronisten von diesem Alltag an zwei Gebrauchssituationen untersucht: im individuellen Handeln Zinks und anderer Kaufleute sowie in der Praxis von kaufmännischem Verhalten im Normenkonflikt zwischen Eigennutz und Gemeinem Nutzen. Burkard Zink verfolgte in der narrativen Konzeption seiner exemplarischen Chronik die Vorstellung von Urbanität und kaufmännischer Ehre, die seinem Milieu des mittleren Bürgertums entsprach.

Dieses Ehrkonzept zielte zum einen auf die Auskömmlichkeit der Ökonomie des eigenen Hauses, mithin auf das Prinzip Nahrung und damit auf Arbeit und Sparsamkeit, aber auf einen begrenzten Markt und ein ebenso begrenztes Gewinnstreben. Schrankenlose Gier nach Reichtum und mithin rastloser Erwerbssinn schienen ihm mit diesem Gebot des ehrbaren Maßes nicht konform zu gehen.

Zum anderen beurteilte Zink in seiner Wahrnehmung die Ehrbarkeit eines Kaufmanns, überhaupt die Ehre seiner Mitbürger nach den allgemeinen, aber stets auszuhandelnden Normen des Gemeinen Nutzens. Frum (ehrbar) war für ihn nur der Kaufmann, der in der Praxis des Kaufens und Verkaufens den Eigennutz nicht über das Wohlergehen der städtischen Gemeinschaft stellte. Er hob solche Kaufleute als Ausnahmeerscheinungen besonders heraus.

Das waren vor allem Jos Kramer, seinen ersten Dienstherrn, Lorenz Egen, der ein Zwölf-Brüder-Haus für arme alte Menschen stiftete,und Sigmund Hofmair, der den Hungernden 1438 Brotgetreide unter Marktpreis verkaufte.

Der Vortrag ist öffentlich.

Der Eintritt ist für Mitglieder frei, Nichtmitglieder zahlen 6 €.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Heide A. König

Jahresprogramm 2024

Veröffentlicht in Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft

Donnerstag,

08.02.24

19:30

Ratssaal im Rathaus Altenholz-Stift

Allensteiner Weg 2 - 4

24161 Altenholz

Prof. Dr. Dr. Anja Bosy-Westphal,

Institut für Humenernährung und Lebensmittelkunde

Gutes Essen - Schlechtes Essen?

Was sind "hochverarbeitete Lebensmittel" und welchen Einfluss haben Sie auf unsere Gesundheit?

Donnerstag,

14.03.24

19:30

Ratssaal im Rathaus Altenholz-Stift

Allensteiner Weg 2 - 4

24161 Altenholz

Prof. Dr. Martin Krieger,

Historisches Seminar; Nordeuropäische Geschichte

Der Ochsenweg - Eine Reise durch die jütische Halbinsel

Donnerstag,

11.04.24

19:30

Gemeindezentrum Saal 1+2

Klausdorfer Straße 78 B

24161 Altenholz

Prof. Dr. Mojib Latif,

Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel (GEOMAR);

Wasser als Ressource

Donnerstag,

16.05.24

19:30

Ratssaal im Rathaus Altenholz-Stift

Allensteiner Weg 2 - 4

24161 Altenholz

Prof. Dr. Dr. Manfred Hanisch,

Historisches Seminar; Geschichte und ihre Didaktik I

Umsiedlung, Flucht, Vertreibung, Genozid im historischen Vergleich von 1914 bis zur Gegenwart

Donnerstag,

Neu: 20.06.2024

19:30

Ratssaal im Rathaus Altenholz-Stift

Allensteiner Weg 2 - 4

24161 Altenholz

Prof. Dr. Dr. h. c. Gerhard Fouquet,

Historisches Seminar

Die Ehre des Kaufmanns im Spätmittelalter

Donnerstag,

05.09.24

19:30

Ratssaal im Rathaus Altenholz-Stift

Allensteiner Weg 2 - 4

24161 Altenholz

Prof. Dr. Dieter Piepenburg,

Institut für Ökosystemforschung (ÖSF) der Universität Kiel

Das Eis der Arktis schmilzt: Was bedeutet das für die marinen Lebensgemeinschaften?

Donnerstag,

10.10.24

19:30

Ratssaal im Rathaus Altenholz-Stift

Allensteiner Weg 2 - 4

24161 Altenholz

Prof. Dr. Wolfgang J. Duschl,

Institut für Theoretische Physik und Astrophysik

Highlights aus dem ersten Jahr des James-Webb-Teleskops

Donnerstag,

14.11.24

19:30

Ratssaal im Rathaus Altenholz-Stift

Allensteiner Weg 2 - 4

24161 Altenholz

Prof. Dr. Hans-Rudolf Bork,

Institut für Ökosystemforschung

Naturgewalten: Ursachen, Wirkungen, Vorsorgemaßnahmen

Mitgliederbrief Dezember

Veröffentlicht in Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft

Liebe Mitglieder,

Ab dem Kalenderjahr 2024 tritt die erste Stufe der von der Mitgliederversammlung beschlossenen neuen Beitragsstruktur in Kraft, die zweite Stufe folgt dann 2026. Nach mehr als einem Jahrzehnt konstanter Beiträge ist diese Erhöhung unvermeidlich, um die SHUG im finanziellen Gleichgewicht zu halten. Die ab 1.1.2024 geltenden Mindestbeiträge sind für

    • Einzelpersonen                                                                                   22,00 €
    • Ehepaare und Familien                                                                        30,00 €
    • Schulen, Firmen, Vereine, und Kommunen                                            60,00 €
    • Schülerinnen, Schüler, Studentinnen, Studenten, und Azubis                  frei

Ich freue mich , Sie bei den neuen Vorträgen 2024 begrüßen zu können.

Heide A. König

Jahresprogramm 2022

Veröffentlicht in Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft

Jahresprogramm 2022

Donnerstag,

10.02.22     

Prof. Dr. Andreas Müller,

Institut für Kirchengeschichte,
Leibnizstraße 4, 24118 Kiel

Ikonen - die Fenster zum Himmel in den Orthodoxen Kirchen

Donnerstag,

10.03.22   

Prof. Dr. Hans-Rudolf Bork,

Institut für Ökosystemforschung (Ökologiezentrum),
Olshausenstr. 75, 24118 Kiel.

Die Insel Olchon im Baikalsee

Donnerstag,

14.04.22       

Prof. Dr. Manfred Milinski,

Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie

Der Duft der Gene - was bei der Partnerwahl wirklich entscheidet

Donnerstag,

12.05.22    

Prof. Dr. Wolfgang J. Duschl,

Institut für Theoretische Physik und Astrophysik,
Leibnizstraße 15, 24118 Kiel.

Weltraumfahrt ist wie Autofahren ... nur ganz anders

Donnerstag,

09.06.22   neu: 22.06.

Prof. Dr. Dr. Manfred Hanisch,

Historisches Seminar; Geschichte und ihre Didaktik I

Umsiedlung, Flucht, Vertreibung, Genozid im historischen Vergleich von 1914 bis zur Gegenwart

Sommerpause  

Donnerstag,

01.09.22

Prof. Dr. Frank Kempken,

Botanisches Institut; Botanische Genetik und Molekularbiologie

Pflanzliche Gentechnik – Chancen und Risiken

Donnerstag,

13.10.22

Dr. Sönke Harm,

Institut für Experimentelle und Angewandte Physik (IEAP); Oberflächenphysik (AG Prof. Kipp/Roßnagel)

Elektromobilität - Technologie mit langer Entwicklungsgeschichte (Vortrag mit praktischen Demonstrationen)

Donnerstag,

10.11.22           

Prof. Dr. Johannes F. Imhoff,

GEOMAR Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung; FE Marine Mikrobiologie

Sylt: Faszination einer Insel im Wechselspiel der Gezeiten

Die Vorträge finden jeweils um 19:30 Uhr im Rathaus Altenholzer Rathauses statt.
Einlass jeweils 19:00 Uhr.